top of page
  • sobert8

Positiv durch die Lebensmitte: Wie Du Veränderungen in den Wechseljahren meistern kannst

Die Lebensmitte und die Wechseljahre – das sind Momente, in denen das Leben eine Menge Veränderungen mit sich bringt. Aber Veränderungen in den Wechseljahren müssen nicht immer negativ sein. Lass mich dir zeigen, wie du diese Phasen mit einer positiven Einstellung und Selbstfürsorge positiv kannst.

1. Akzeptanz und Selbstreflexion
Ok, lass uns eins klarstellen: Veränderungen sind total normal.
Nimm dir Zeit, über deine Gefühle und Gedanken nachzudenken.
Sei lieb zu dir selbst und hab Geduld. Es ist total in Ordnung, sich zu verändern. Akzeptiere die Situation einfach und sei geduldig mit dir. Reflektiere über deine Gefühle – das hilft dir, besser damit umzugehen.

2. Gesunde Lebensweise pflegen
Iss gesund, beweg dich regelmäßig.
Schlaf ist wichtig – gönn dir genug davon. Sollte es Nachts nicht so gut klappen, mit dem Schlaf, dann versuche es mit Powernapping in der Mittagspause.
Entspann dich mal – Meditation oder Yoga können echt helfen.

Zur gesunden Ernährung kann ich ein Buch empfehlen, dass mir kurz und einfach erklärt hat, auf was ich achten soll.
(Buchtipp: Schlüssel für Gesundheit - Vitamine und Mineralien. Tipps, Tricks und Infos über Nährstoffe, gesunde Ernährung, Nahrungsergänzung für mehr Vitalität, Leistung und ein besseres Immunsystem von Claus-Peter Hübner)

3. Soziale Unterstützung suchen
Rede mit deinen Freunden oder der Familie.
Rede mit Deinem Partner! Ganz wichtig, nur so kann er verstehen, was in dir los ist.

4. Neue Perspektiven entwickeln
Sieh Veränderungen als Chance für Wachstum.
Probier mal etwas Neues aus – entdecke neue Hobbys.
Bleib offen für neue Möglichkeiten.
Sieh Veränderungen als Chance, nicht als Hindernis. Probier neue Dinge aus und lass dich überraschen – wer weiß, was dabei passiert!

5. Selbstfürsorge praktizieren
Nimm dir Zeit für dich selbst.
Verwöhn dich mit Selbstpflegeritualen.
Sag ruhig mal Nein – deine Bedürfnisse zählen.
Vergiss dich nicht! Nimm dir Zeit für dich und tu, was dir guttut. Und wenn du mal Nein sagen willst, dann mach das – deine Bedürfnisse sind wichtig.

Die Lebensmitte und die Wechseljahre sind Herausforderungen, aber auch Chancen. Mit einer positiven Einstellung und Selbstfürsorge kannst du diese Phasen meistern. Freu dich auf die Zeit und die Zeit danach. Die Psychologin Louann Brizendine hat erforscht, dass unser Gehirn während und nach den Wechseljahren, befreit von den monatlichen Hormonwellen, ein "Upgrade" erfährt.

Nutzen wir es!!!

eine Frau die Yoga macht, gesundes Essen, Stresskarte, Karte mit Nein
Positiv durch die Wechseljahre

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page