top of page
  • sobert8

TUN

Mein Wort in dieser Woche ist das Wort „Tun“. Hier steckt so viel Kraft dahinter.

Drei Buchstaben. Etwas tun, etwas beginnen, einfach machen, ins Tun kommen, eine Handlung durchführen, sich mit etwas beschäftigen.


Ein kleines Wort, das so viel ausdrückt.


Oft fällt es schwer ins Tun zu kommen. Der erste Schritt ist meist der Schwierigste.

Was kann mir dabei helfen?

Vielleicht der Gedanke, daß das Tun mein Leben positiv verändern kann.

Was muß ich tun? Was will ich verändern? Oft ist der erste Schritt der schwerste.

Denn es ist oftmals ein Schritt ins Ungewisse. Tu ich nichts, bleibe ich stehen.

Es passiert nichts. Will ich den Stillstand in meinem Leben??


Manchmal sind es die einfachen Dinge, die getan werden müssen.

Es liegen sicher viel „To-Do“-Listen überall auf der Welt herum, die abgearbeitet werden müssen.

Auch hier: Wird die Liste ignoriert passiert nichts.

Oft sind es die kleinen Schritte, die einen weiterbringen. Also, denkt auch an die kleinen Schritte.


Mahatma Gandhi sagt: „Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun“.

Also fange an! Starte!







11 Ansichten0 Kommentare